Sind sie in den Dreißigern und haben Angst vor vier Kreuzen? Sie müssen sich keine Sorgen machen – das Sexleben nach vierzig ist noch lange nicht zu Ende. Im Gegenteil, viele behaupten, dass es gerade erst beginnt. Sex nach 40 könnten sie viel mehr genießen, Sie haben eine Tonne Erfahrung gewonnen und kenne Ihren Körper vollkommen. Aber es gibt Dinge, von denen sie nichts wissen könnten…

Auch Frauen masturbieren

Selbst 40-jährige Frauen masturbieren. Sie auch, also warum nicht? Fast 50 % der 40-Jährigen und 50-Jährigen benutzen mindestens einmal im Monat ein sexuelles Gerät (wie einem Vibrator).

Zeit aufzuhören vorzutäuschen

Die Damen nach vierzig werden nicht vorgeben, einen Orgasmus zu haben. Sie sind schon aus dieser peinlichen Übung erwachsen geworden. Stattdessen werden sie Ihnen sagen, was sie am liebsten mögen.

Optimale Frequenz

Wenn Sie ein befriedigendes Sexualleben haben wollen, es ist genug sich einmal in der Woche lieben – das ist die optimale Häufigkeit (laut einer Studie mit 15.000 Paaren). Paare, die weniger Sex haben, fühlten sich mit Ihrer Beziehung weniger zufrieden, aber Paare, die zweimal die Woche Sex hatten, fühlten sich nicht doppelt so glücklich.

Sex nach 40 ohne Komplexe

Menschen in Ihren Vierzigern müssen nicht ständig in Ihrer Attraktivität versichert werden. Schöne Dessous, Make-up, Haarstyling und andere modische Dinge verlieren in diesem alter an Bedeutung – viel mehr hängt von gegenseitiger Sympathie und Chemie ab. Kurz nach 40, werfen Frauen Ihre Cellulite-Komplexe hinter Ihren Köpfen, und Männer entdecken, dass Alpha-Männchen zu sein, ist einfacher, als sie dachten, wenn sie 25 Jahre alt waren.

Alles geht einfacher

Das Erreichen des Orgasmus wird für Ihren Partner einfacher sein – der Grund ist einfach und prosaisch. Der weibliche Orgasmus ist komplizierter als das männliche und im Alter von ungefähr 40 Jahren wissen die meisten Frauen, was sie gut macht und wie sie so schnell wie möglich zu Gipfel kommen.

Niedriger Testosteronspiegel

Herren nach 40 Lebensjahr können erektile Störungen erleiden. Dies liegt an der natürlichen Abnahme der Produktion von männlichem Sexualhormon Testosteron, das für Libido und sexuelle Leistungsfähigkeit verantwortlich ist. Der Verlust von Sexualen Appetit und Erektionsprobleme können jedoch vermiedet werden, wenn Sie Ihren Lebensstil Ihren Jahren anpassen: Stress beseitigen, Lebensstil verbessern, schlechte Gewohnheiten loswerden (Rauchen, Alkohol, zu viel Koffein) und Zeit finden für regelmäßiges Training ("Gesunde Bewegung in einem gesunden Körper"). Tipp: Wenn Sie nach 40 in Form bleiben möchten, empfehlen wir Ihnen, Viarax Ultragold natürliche Pillen zu versuchen, die den Bodenanker enthalten, der Ihr Testosteron ständig hoch hält. Zertifizierte Viarax Tabletten sind online frei verfügbar.