Testosteron ist der Grundbaustein jedes Mannes auf diesem Planeten. Gerade das Testosteron verbirgt sich hinter der Bildung von Spermien, hinter der männlichen Körperbehaarung, einer festen Erektion, dem Aufbau von Muskelmasse oder auch einer tiefen Stimme. Testosteron ist für den Mann einfach unerlässlich, ohne dieses Hormon geht einfach gar nichts. Doch wie das Leben so ist – im Laufe der Jahre nimmt der Testosteronspiegel im Körper jedes Mannes schrittweise ab.

Der Testosteronspiegel sinkt mit der Zeit

Dier Prozess beginnt mit dem 25. Lebensjahr. Also auf dem Gipfel seiner Kraft. Sie haben genügend Energie, sind sexuell aktiv und Ihre Männlichkeit scheint endlos. Sie sind charismatisch, haben bergeweise Muskeln, können problemlos die ganze Nacht Sex haben und die Körperbehaarung taucht praktisch am ganzen Körper auf.

Und gerade in diesem Moment beginnt die Menge an Testosteron im Körper abzunehmen. Jedes Jahr um etwa 2 %. Das ist nicht viel. Anfangs werden Sie es gar nicht bemerken. Doch im Alter ist der Unterschied bereits offensichtlich.

Wie äußert sich der sinkende Testosteronspiegel?

Die Muskelmasse baut ab, die sexuelle Erregung ist nicht mehr wie in jungen Jahren und auch die Spermien sind nicht mehr so gut und aktiv. Das sind die unsichtbaren Erscheinungen eines abnehmenden Testosteronspiegels im Körper. Schrittweise kommen weitere hinzu, weniger offensichtliche wie die Vergrößerung der Prostata, die abnehmende Haarfülle, eine verminderte Fruchtbarkeit und andere.

Wie kann man den Testosteronspiegel wieder auffüllen?

Das bringt selbstverständlich auch eine Reihe psychischer Komplikationen mit sich wie ein geringeres Selbstbewusstsein oder im schlimmeren Falle sogar Depressionen. Nur wenige Männer werden mit dieser abnehmenden Männlichkeit fertig. Daher suchen viele von ihnen eine Möglichkeit, um den Testosteronspiegel aufzufüllen und weiterhin männlich, attraktiv, charismatisch und muskulös zu bleiben.

Der Stoff zur Auffüllung des Testosteronspiegels

Zu den möglichen Varianten gehören Steroide. Sicher haben Sie schon davon gehört. Über Steroide spricht man häufiger im Zusammenhang mit Sportlern. Worum geht es da? Wir beschreiben sie zuerst einmal ein wenig fachlich und dann aus der Sicht von Laien.

Steroide sind Derivate von Cyclopentano-Perhydrophenanthren oder Steran und physiologisch und pharmakologisch relevant. Laienhaft gesagt sind es wichtige Stoffe, die dabei helfen, die negativen Folgen eines sinkenden Testosteronspiegels im Körper zu reduzieren.

Steroide fördern das Wachstum von Knochen und Muskeln, deren Regeneration, sie regulieren den Zucker- und Eiweißstoffwechsel, steuern den Mineralstoff- und Wasserhaushalt und bilden gleichzeitig eine Untermenge der Geschlechtsorgane mit Einfluss auf die geschlechtliche Reproduktion.

Warum gibt es um Steroide so ein großes Hallo?

Es sieht also so aus, als ob Steroide dem Körper zuträgliche Stoffe wären. Warum also gibt es um sie so ein großes Hallo?

Der Grund ist einfach – die künstlich gebildeten sind nämlich gesundheitsschädlich, sie haben eine ganze Reihe unerwünschter Nebenwirkungen und außerdem führt ihre Einnahme zu einer großen Abhängigkeit.

Außerdem ist ihre Einnahme nicht richtig. Sportler haben nämlich dank Steroiden unnatürlich viel Muskelmasse, wodurch sie einen künstlichen Vorteil gegenüber anderen erzielen. Und darum geht es ja schließlich beim Sport nicht, oder?! Beim Sport geht es um Fairness, Anstand und Gerechtigkeit. Schließlich wollen wir auf dem Sportplatz nicht lauter Hulks sehen. Sondern auch normale Menschen, die unglaubliche Ergebnisse erreichen können.

Wie füllt man den Testosteronspiegel auf – Natürliche vs. künstliche Steroide

Um das Thema Steroide nicht voreilig zu verwerfen, müssen wir die noch in zwei Gruppen unterteilen. Es existieren nämlich zwei Arten von Steroiden – natürliche und chemische. Der Unterschied zwischen ihnen ist gigantisch. Die chemischen, also die künstlich hergestellten, haben wir bereits am Rande erwähnt. Aber was ist mit den natürlichen? Welcher Unterschied besteht zwischen ihnen?

Was ist der Unterschied zwischen natürlichen und chemischen Steroiden?

● Chemische Steroide

Chemische Steroide haben zahlreiche unerwünschte Nebenwirkungen. Gerade sie sind es, die von Sportlern für mehr Leistung eingenommen werden. Sie rufen eine große Abhängigkeit hervor, die dann genauso wie eine Drogenabhängigkeit behandelt werden muss. Chemische Steroide sind außerdem verschreibungspflichtig. Sie können sie nicht einfach rezeptfrei in der Apotheke oder irgendwo im Laden kaufen. Und sie müssen unter strenger ärztlicher Aufsicht eingenommen werden, ansonsten können sie ordentliche Probleme verursachen.

● Natürliche Steroide

Dagegen handelt es sich bei natürlichen Steroiden nur um ein Gemisch aus Kräutern und anderen natürlichen Substanzen. Sie bewirken keine Abhängigkeit. Sie werden ganz normal in Form von Pulver, Tabletten oder Tee zum Beispiel in Apotheken oder über das Internet vertrieben. Genau wie die chemischen regenerieren sie Muskeln und helfen gegen die Anzeichen einer Abnahme des Testosteron spiegels, doch ihre Wirkung ist nicht so radikal und schnell wie bei chemischen Steroiden. Darüber hinaus sind gerade natürliche Steroide die einzigen 100 % legalen Anabolika, die jeder einnahmen kann, auch Sportler, und das vollkommen ohne Einschränkungen.

Wie kann man den Testosteronspiegel ohne unerwünschte Nebenwirkungen auffüllen?

Ein natürliches Steroid ist der Erd-Burzeldorn. Wenn Sie unsere Rubriken regelmäßig verfolgen, wissen Sie, dass es sich um eine kleine, unauffällige Zierpflanze handelt, die in Europa, Asien, Afrika und auch Australien wächst. Sie beeinflusst den normalen Testosteronspiegel im Körper natürlich, fördert die Libido, wirkt als Prävention gegen Unfruchtbarkeit und Impotenz, verbessert die Qualität der Spermien, sorgt für eine feste Erektion und dient auch als wirksame Aphrodisiakum.

Eine wirksame Dosis Erd-Burzeldorn finden Sie im Präparat Viarax Ultragold. Viarax Ultragold ist ein frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel, dass Sie zum Beispiel über das Internet bestellen können. Es handelt sich um ein natürliches zertifiziertes Produkt, das Ihre Libido und die Lust auf Sex stimuliert.

Viarax Ultragold wird langfristig eingenommen, es stärkt die Männlichkeit und macht wieder Lust auf Sex. Eine wirksame Dosis Erd-Burzeldorn finden Sie auch im Potenztee, der die sexuelle Ausdauer positiv beeinfluss.