Haben Sie mit einem frustrierenden Sexualleben zu kämpfen, weil ihr Körper nicht mehr so will, wie ihr Geist? Damit sind Sie nicht alleine! Das ist das Leid vieler Männer in der heutigen Zeit. Stress, Erfolgsdruck und alltägliche Probleme beeinträchtigen die männliche Potenz und Lust auf Sex bis man in eine Abwärtsspirale gerät, aus der man nur schwer herauszukommen vermag. Doch aufgeben sollte man bekanntermaßen lediglich einen Brief, denn Erektionsstörungen und ein niedriges sexuelles Verlangen müssen keine Dauerzustände sein, mit denen man sich abzufinden hat. Vielleicht hilft ein Blick in die Welt der Natur, genauer gesagt ein Blick auf eine ganz besondere Wurzelpflanze, genannt Maca. Doch was verbirgt sich hinter dieser Wurzelknolle und welche Wirkung kann sie ihr Eigen nennen?

Ist Maca die Lösung aller Potenzprobleme?

Die Maca-Pflanze gilt in vielen Kreisen als regelrechtes Aphrodisiakum. Ihre Herkunft ist dabei kein Geheimnis. Sie stammt aus den Anden in Peru, wo sie bereits seit über 2000 Jahren ein beliebtes Nahrungs- und Heilmittel darstellt. Sie enthält Eisen, Zink, Magnesium, Kalzium, Eiweiße sowie eine Reihe anderer Stoffe und Vitamine. Man kann sie auf unterschiedliche Weise zubereiten und verzehren. Sie hat den guten Ruf die Fruchtbarkeit anzuregen, doch was steckt wirklich hinter der potenzfördernden Wirkung der Maca-Pflanze, abgesehen vom Hörensagen und Geschichten aus dem weit entfernten Peru?

Anders als bei Viagra und vergleichbaren medizinischen PDE-5-Hemmern, wirken die Inhaltsstoffe der Maca-Pflanze nicht durch einen chemischen Prozess, der die Durchblutung im Penis unmittelbar und kurzfristig fördert. Die Wirkung macht sich in der Regel erst langsam nach einigen Wochen bemerkbar, wobei ihre Wirkung nicht nur beschränkt Auswirkung auf den physischen Zustand bei Erektionsbeschwerden hat, sondern anderorts auch das mentale Befinden unterstützt. So ist diese ganz besondere Wurzelknolle auch im Einsatz gegen den gefürchteten Libido-Verlust und das auf längere Sicht gesehen.

Laut Studien, bei der Männer mittleren Alters regelmäßig bis zu 3000 Milligramm Maca zu sich genommen haben, konnten Forscher eine Steigerung der sexuellen Lust bereits nach zwei Monaten feststellen, sowie eine Verbesserung der Potenz und Erektionsfähigkeit.

Weitere Vorteile der Einnahme von Maca:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Verbessert die Qualität der Spermien
  • Reduziert Cholesterin

Vor allem die Qualitätszunahme der Spermien ist hier zu erwähnen, da bei Männern eine abnehmende Fruchtbarkeit in der Regel auf die nachlassende Qualität und Quantität der Spermien zurückzuführen ist. Eine Studie aus 2011 hat ergeben, dass die regelmäßige Einnahme von Maca über einen längeren Zeitraum sowohl eine qualitative, als auch quantitative Steigerung der Spermien zur Folge hatte, was sich somit in einer Verbesserung der Fruchtbarkeit wiederspiegelte. Aus diesem Grund wird Maca auch für jene Menschen empfohlen, die trotz Potenz- und Fruchtbarkeitsproblemen noch einen Kinderwunsch hegen.

Gibt es Nebenwirkungen und wenn ja, welche?

Anders als bei medizinischen Präparaten, die zur Potenzsteigerung genutzt werden, kann man mit Maca nicht viel falsch machen. Schließlich handelt es sich hierbei um eine Wurzel, die als normales Lebensmittel konsumiert wird. Lediglich bei einer übermäßigen Dosierung können etwaige kleinere Beschwerden und Nebenwirkungen auftreten. Darunter finden sich beispielsweise Magenschmerzen, Übelkeit oder Diarrhö. In so einem Fall wirkt man den Beschwerden einfach damit entgegen, indem man den Konsum von Maca reduziert.

Maca verstärkt die sexuelle Lust und Ausdauer beim Geschlechtsverkehr und bekämpft Erektionsprobleme mit natürlichen Inhaltstoffen. Durch die Verbesserung der Spermienqualität und –menge erhöht sich auch die Fruchtbarkeit. Ohne gröbere Nebenwirkungen oder chemische Inhaltsstoffe, kann diese unscheinbare Wurzel aus den peruanischen Anden für viele Männer eine optimale Lösung ihrer Potenzprobleme darstellen. Als natürliches Aphrodisiakum mit rundum positiven Eigenschaften auf die Gesundheit ordnet sich die Maca-Pflanze in die Ränge der wirksamsten natürlichen Potenzmittel ein.